Du willst Höhenluft schnuppern?

Wir bieten dir die Möglichkeit, mal das Segelfliegen auszuprobieren – entweder als Gaststart für Teilzeit-Adrenalinjunkies vom hinteren Sitz, oder als Gast-Flugschüler für ein oder zwei Tage. Zwei Mal im Jahr veranstalten wir Fliegerlager, in denen du innerhalb von ein oder zwei Wochen die Grundlagen des Segelfliegens und unsere einzigartige Gemeinschaft kennenlernst.

Bitte beachte: Momentan können wir aufgrund der Bestimmungen hinsichtlich des Infektionsschutzes keine Gastflüge mit vereinsfremden Personen durchführen. Sobald dies wieder möglich ist, werden wir das hier und auf den sozialen Medien mitteilen. Wir gehen jedoch nicht davon aus, dass wir im Jahr 2020 wieder Gastflüge anbieten können.

Gastflug

Ein Gastflug ist jederzeit möglich. Dazu kommst du einfach am Wochenende auf unseren Flugplatz, genauer gesagt an die Startstelle und fragst einfach nach. Die Startstelle ist der Ort, an dem unser kleiner Startwagen und die ganzen Flugzeuge stehen. Wenn wir genügend freie Kapazitäten haben, kommst du sofort dran. Da die Schulung unserer Flugschüler*innen aber Vorrang hat, kann es zu Wartezeiten kommen. Du solltest also sicherheitshalber ein bisschen Zeit mitbringen.

Ein Gastflug kostet 20€ für maximal 20 Minuten. Die Flugzeit kann je nach Wetter schwanken, eine normale Platzrunde geht etwa fünf Minuten.

Für wen eignet sich ein Gastflug?

Ein kurzer Gastflug eignet sich für alle, die gerne mal die Landschaft von oben betrachten wollen und auf der Suche nach ein bisschen Adrenalin sind.

Ideal auch als Geburtstagsgeschenk.

Probetag: Reinschnuppern für Vereinsfremde

Um in den Segelflug etwas tiefer einzutauchen, kannst du bei uns einen Probetag machen. Du fliegst auf dem vorderen Sitz im Schulungs-Doppelsitzer und machst deine ersten Flüge als Flugschüler mit Fluglehrer. Du darfst schon die ersten Steuereingaben am Flugzeug selber ausprobieren und wirst in das Geschehen des Flugbetriebs eingewiesen. Am Abend kannst du dann gerne noch mit uns gemeinsam essen oder ein kaltes Getränk trinken.

Ein Probetag bei uns kostet dich 40€ und umfasst einen klassischen Flugtag in Hellingst mit etwa drei bis vier Ausbildungsflügen. Dieser Betrag wird dir selbstverständlich angerechnet, solltest du dich dafür entscheiden, bei uns einzutreten.

Für wen eignet sich ein Probetag?

Ein Probetag eignet sich für alle, die für sich selbst herausfinden wollen, ob das Segelfliegen etwas für sie ist und denen ein Fliegerlager für ein bis zwei Wochen zu lange ist. 

Ideal auch zum Verschenken für Freunde, Familie oder Kinder.

Fliegerlager über Ostern oder im Sommer

Auf unseren Fliegerlagern lernst du innerhalb von ein oder zwei Wochen die Grundlagen des Segelfliegens. Viel wichtiger aber: Du wirst Teil unserer Gemeinschaft. Wenn du willst, übernachtest du bei uns auf dem Flugplatz, isst gemeinsam mit uns und sitzt abends vielleicht noch ein paar Stunden am Lagerfeuer. Oftmals machen wir Ausflüge an einen der nahegelegenen Badeseen oder Kamerad*innen aus anderen Vereinen besuchen uns.

Wie genau so ein Fliegerlager abläuft, kannst du hier nachlesen.

Für wen eignet sich ein Fliegerlager?

Die Teilnahme am Fliegerlager eignet sich für alle, die voll in die Welt des Segelfliegens eintauchen und ihre Ferien oder ihren Urlaub in einer unvergleichbaren Gemeinschaft verbringen wollen.