LVU Bremerhaven

Unser Flugzeugpark

Schleicher ASK 13

Die ASK 13 ist praktisch unser Mutterschiff. Jeder unserer Flugschüler*innen macht auf ihr die ersten Starts. Die „13“, wie sie gerne abgekürzt genannt wird, ist ein Doppelsitzer in Gemischtbauweise, das heißt, dass die Tragflächen aus Holz gebaut und bespannt sind, die Rumpfstruktur jedoch aus Stahlrohren verschweißt und dann bespannt ist.
Die ASK 13 zeichnet sich aus durch ihre einfache Handhabung und ihre hervorragende Rundumsicht durch die große, einteilige Haube. Unser Modell fliegt sich besonders schön. Sie ist eine der letzten, die gebaut wurden und profitiert von vielen baulichen Verbesserungen.

Schleicher Ka7

Die Ka7 ist ein echter Oldtimer. Nach über 60 Jahren befindet sie sich immer noch in Betrieb. Nach dem ersten Alleinflug werden unsere Flugschüler*innen von der ASK 13 auf die Ka 7 umgeschult. Sie unterscheidet sich in den Flugeigenschaften kaum von der 13, ist lediglich etwas träger und gleitet weniger gut. Die Ka7 wird von den jugendlichen Piloten erfolgreich beim alljährlichen Jugendvergleichsfliegen eingesetzt und gilt als legendär.
Mit 14 Landes- und 3 Bundessiegen ist unsere Ka7 vermutlich das erfolgreichste Flugzeug Deutschlands in dieser Art Wettbewerb.

Schleicher ASK 18

Die ASK 18 steht den Flugschüler*innen als drittes und erstmals wirklich einsitziges Flugzeug zur Verfügung. Sie erreicht bereits annähernd die Flugleistungen des Astir, obwohl sie noch – wie Ka7 und ASK 13 – in der Gemischtbauweise hergestellt ist. Viele Piloten sagen, die 18 wäre das Flugzeug, was sich am schönsten von allen fliegt.
Längere Thermikflüge und auch Überlandflüge sind mit der ASK 18 dennoch möglich.

Grob Astir CS

Der Astir CS ist das erste einsitzige Flugzeug in Kunstoffbauweise, was unsere Flugschüler fliegen dürfen.
Hauptsächlich wird der Astir von den Flugschülern zum üben am Flugplatz verwendet, er ist aber auch mit einem GPS-System ausgestattet und wird zum Überlandfliegen genutzt.

Schempp-Hirth Discus CS

Unser BHV wird als Hochleistungsflugzeug größtenteils für Überlandflüge eingesetzt. Mit seiner Gleitzahl von über 40, der Möglichkeit, Wasser zu tanken und der großen Wendigkeit ist der Discus CS ideal, um große Strecken zurückzulegen.

Schempp-Hirth Discus B

Der Discus B ist der direkte Bruder des Discus CS. Sie unterscheiden sich nur marginal. Rumpf, Tragflächen und Cockpit sind gleich. Einzig die Winglets wurden bei unserem Discus B „SH“ im Gegensatz zum BHV erst nachträglich angebaut.Die Flugleistungen sind identisch. 

Rolladen-Schneider LS8-18

2018 haben wir unseren Flugzeugpark durch ein Hochleistungs-Segelflugzeug der neusten Generation erweitert. Unsere LS8-18 ist das leistungsstärkste Flugzeug, das wir in unserem Verein betreiben. Mit einer Gleitzahl von bis zu 1:50, der Möglichkeit, Wasser zu tanken und einer Cockpitausstattung der allerneusten Generation, sind wir besonders stolz auf unser einsitziges Flaggschiff.

Schempp-Hirth DuoDiscus XT

Das doppelsitzige Sahnehäubchen unseres Vereins ist der Duo-Discus XT – ein Hochleistungs-Doppelsitzer aus dem Hause Schempp-Hirth. 2010 angeschafft verfügt er über eine Spannweite von 20 Metern und eine Heimkehrhilfe, also einen ausklappbaren Motor, der eine Außenlandung bei mangelnder Thermik verhindert.
Die FM wird bei uns für Überlandflüge und Überlandeinweisungen mit Fluglehrer eingesetzt.

Foto: Aufwind Luftbilder

Eri Avion PIK 20 D

Foto: CC Wikipedia – Krasimir Grozev